Antennelang

 

 

NEUsmileXNEU

 

cnauto

 

  

 Tabelle 2021/22: A-Klasse Bad Kreuznach West

  Stand vom 24.10.2021:

 

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
1.
FC Bad Sobernheim
9 6 2 1 33 : 11 22 20
2.
TuS Waldböckelheim
8 5 2 1 16 : 7 9 17
3.
FSV Rehborn
9 5 1 3 22 : 16 6 16
4.
SG Monzingen/​ Meddersheim
9 5 0 4 18 : 19 -1 15
5.
SG Meisenheim/​Desloch-Jeckenbach/​Lauschied II
9 3 5 1 28 : 16 12 14
6.
SG Disibodenberg
9 3 2 4 14 : 17 -3 11
7.
VfR 07 Kirn II
8 1 1 6 10 : 26 -16 4
8.
SG Nordpfalz
9 0 1 8 5 : 34 -29 1

 

Hier fällt das Tor zum 6:0-Endergebnis: Die "Zweite" des VfR kann also doch noch gewinnen! Gegen das Team der SG Nordpfalz wurde erstmals wieder nach rund 18 Monaten gesiegt! Foto: imagoteam.tribuene.

 

 Die Vorrunde:                                                           

Was zur Hinrunde noch anzumerken wären:

Ein Sieg (6:0 gegen Schlusslicht Nordpfalz) und ein Pünktchen vom 1:1 bei Disibodenberg sind die dürftige Ausbeute aus 7 Partien: Die "Zweite" des VfR 07 Kirn ging als Tabellenvorletzter aus der Hinrunde hervor. Hätte es das halbe Dutzend gegen Nordpfalz nicht gegeben, dann wäre es auch hinsichtlich der Treffsicherheit bedenklich. Drei Treffer kamen nämlich in den anderen 6 Spielen insgesamt nur zustande. 

 

11. Spieltag:

Datum | ZeitHeimGastErgebnisInfo
Sa. 23.10./18 Uhr
TuS Waldböckelheim
:
FC Bad Sobernheim
3:2 Zum Spiel
So. 24.10./13 Uhr
VfR 07 Kirn II
:
FSV Rehborn
1:3 Zum Spiel
"/15 Uhr
SG Monzingen/​ Meddersheim
:
SG Disibodenberg
2:1 Zum Spiel
SG Nordpfalz
: SPIELFREI    

 

Sonntag, 24.10.2021 * Anstoß: 13 Uhr * Loh

 

VfR 07 Kirn II - FSV Rehborn 1:3 (0:2)

Schiefsrichter: Andreas Röhrig *

1 Spiel gab es in die A-Klasse bisher zwischen beiden Mannschaften: - und das verlor der VfR in der akt. Vorrunde in Rehborn mit 0:4.

Siebter gegen Tabellen-4.: VfR-Coach Rüdiger Hahn setzte zunächst auf Eugen Krukov, Dominic Gee, Nakharin Schmeier, Julian Röhrig, Florian Hahn, Kevin Heinen, Eduard S. Ogly, Michael Komarow, Khaja Sedigi, Simeon Dressel und Ben Nikodemus. Bank; K. Bozkurt, T. Ullrich, P. Shahabi, A. Dahdouh und K. Özdemir.

Das Warten auf einen zweiten Saisonsieg geht weiter: Gegen den FSV Rehborn ging die "Zweite" des VfR im 7. Saisoneinsatz zum 5. mal geschlagen vom Platz. Bis zur 86. Minute führten die Gäste sogar mit 3:0. Da gelang es erst Amir Dahdouh auf 1:3 zu verkürzen. Mehr war nicht machbar. Zuschasuer: 40.

Der VfR II-Trend:  N | N | S / N | N /U | N/ N .

 

12. Spieltag:

Datum | ZeitHeimGastErgebnisInfo
So. 31.10./13 Uhr
VfR 07 Kirn II
:
SG Meisenheim/​Desloch-Jeckenbach/​Lauschied II
: Zum Spiel
"/15 Uhr
FSV Rehborn
:
SG Nordpfalz
: Zum Spiel
"
SG Disibodenberg
:
TuS Waldböckelheim
: Zum Spiel

 

Sonntag, 31.10.2021 * Anstoß: 13 Uhr * Sportzentrum Loh *

 

VfR 07 Kirn II - SG Meisenheim/D.-J. II -:- (-:-)

Schiedsrichter: folgt *

Tabellensiebter gegen Tabellen-5.: In der Vergangenheit gab es zwischen den beiden Mannschaften in der A-Klasse 5 Begegnungen. Vier gewann SGM II und einmal trennte man sich mit einem Unentschieden. Vorrundenergebnis: 6:1 für SGM II.

Trend von zuletzt/SGM II:  S | U | N | U | U *

xx

 

13. Spieltag:

Datum | ZeitHeimGastErgebnisInfo
Sa. 6.11./14.45 Uhr
SG Meisenheim/​Desloch-Jeckenbach/​Lauschied II
:
FC Bad Sobernheim
: Zum Spiel
So. 7.11./14.30 Uhr
SG Nordpfalz
:
VfR 07 Kirn II
: Zum Spiel
"
SG Monzingen/​ Meddersheim
:
FSV Rehborn
: Zum Spiel
TuS Waldböckelheim
: SPIELFREI
 
SG Disibodenberg
: SPIELFREI  

 

Die Saison 2021/22: Im "Staaren" wird am nächsten Aufstieg gearbeitet:

Die Heimspielstätte des FC Bad Sobernheim. Foto: imagoteam.tribuene

 

 ,

            

      

 
 

,

Das Sportzentrum Auf Loh: Heimspielstätte der 2. Mannschafz des VfR 07 Kirn. Foto: imagoteam.tribuene

Am 1. Spieltag der Serie 2021/22 gab es in der A-Klasse Bad Kreuznach West nur 3 Begegnungen, die von insgesamt 633 Zuschauern besucht wurden: 211 waren damit im Durchschnitt zu verzeichnen. Mit 297 Zaungästen meldete die SG Monzingen/Meddersheim vom Derby gegen FC Bad Sobernheim den besten Zuspruch. Nur die "Zweite" der SG Meisenheim gewann daheim, die zwei anderen Spiele wurden (jeweils mit 1:3) von den Gästen gewonnen.

Bei den 3 Spielen des 2. Spieltages gab es insgesamt 403 Zuschauer: Die meisten (180) besuchten das Spiel Disibodenberg vs. Monzingen/Meddersheim, die wenigsten (100) das Duell Rehborn vs. Kirn II. Am 2. Spieltag gingen alle Gastgeber unbesiegt vom Platz.

Der 3. Spieltag: Es gab nur 3 Partien die von 2 Gastgebern und einer Gästemannschaft gewonnen wurden. 247 Zuschauer wurden gemeldet: Die meisten (147) wollten das Derby in Waldböckelheim sehen.

Zu den 3 Spielen, die es am 4. Spieltag gab, kamen 280 Zuschauer - die meisten meldete mit 120 der FC Bad Sobernheim. Ausgerechnet dort gewannen die Gäste, ansonsten gab es 2 Heimsiege.

530 Zuschauer insgesamt kamen zu den 4 Partien des 5. Spieltages: Die meisten (250) waren beim Derby in Bad Sobernheim zugeben, die wenigsten (50) beim SpielSG Meisenheim II gegen Nordpfalz. Alle Gastgeber gewannen ihre Heimspiele.

Zu den 4 Partien des 6. Spieltages (Rehborn - Sobernheim vom Freitag inklusive) besuchten insgesamt 526 Zuschauer. Die meisten (276) waren in Rehborn mit dabei, die wenigsten (60) in Kirn. Ein Novum: Keine der Mannschaften, die auf eigenem Platz antraten. konnte ihre Heimspiele gewinnen.

Die meisten Zuschauer gab es am 7. Spieltag am Freitagabend in Odernheim (120), die wenigsten (75) in Waldböckelheim am Sonntag, wo es den einzigen Heimsieg zu feiern gab.

Am 8. Spieltag gab es 4 Partien und nur der FC Bad Sobernheim gewann auswärts. Insgesamt 570 Zuschauer gab es: Die meisten (200) gab es bei Nordpfalz vs. SG Meisenheim II, die wenigsten (100) in Kirn.

330 Zuschauer besuchten die beiden Spiele des 9. Spieltages: 230 kamen zum TuS Waldböckelheim, 100 waren in Bad Sobernheim mit dabei.

Das waren am 10. Spieltag "verbandsligaverdächtige" Zuschauerzahlen: In Rehborn waren es 200, in Sobernheim sogar 230 und bei Disibodenberg - Nordpfalz 102: Also insgesamt 532 bei 3 Spielen - und keine Gastmannschaft gewann auf fremdem Platz.

Am 11. Spieltag gab es insgesamt 398 Zuschauer. Den besten Besuch hatte das Derby Waldböckelheim gegen Bad Sobernheim mit 208 Zaungästen, gefolgt vom 150, die in Monzingen mit dabei waren. Ganze 40 Besucher gab es in Kirn.

 

Impressionen:

     , ,

 

  Tabelle Staffel Ost vom 24.10.21:

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
1.
VfL Rüdesheim
9 8 1 0 30 : 7 23 25
2.
SG Fürfeld/​Neu-Bamberg/​Wöllstein
7 5 2 0 22 : 5 17 17
3.
TSV Hargesheim
8 3 4 1 29 : 12 17 13
4.
TuS 06 Roxheim
8 4 1 3 16 : 15 1 13
5.
SG Spabrücken/​Sch./​Hergf.
9 2 2 5 9 : 17 -8 8
6.
VfL Sponheim
9 2 2 5 17 : 35 -18 8
7.
SG Gräfenbachtal
9 2 1 6 12 : 22 -10 7
8.
SG Gutenb./​Waldlaubersheim
9 1 1 7 17 : 39 -22 4

 

 

 VfR 07 Kirn II

Platzierungen der letzten 7 Spieljahre:

 
Saison Tabellenplatz Liga: Punkte: Trainer:
2021/22 x A-Klasse x Rüdiger Hahn
2020/21 7.  A-Klasse 1 Rüdiger Hahn
2019/20 1.  B-Klasse 42 Rüdiger Hahn
2018/19 5.  B-Klasse 49 Rüdiger Hahn
2017/18 2.  B-Klasse  64 Rüdiger Hahn
2016/17 7.  B-Klasse   38 Rüdiger Hahn
2015/16 1.  C-Klasse 51 Oliver Jelacic
2014/15 x  x x x

 

logo hailer2

 

 

 

 
Fußball um Punkte der A-Klasse Bad Kreuznach wird bei der SG Disibodenberg auf drei Anlagen, in Odernheim (Bild) , Staudernheim und in Duchroth gespielt. Disibodenberg wurde der A-Klasse Bad Kreuznach Ost zugeordnet. Foto: imagoteam.tribuene

 

 

 
 
 
Aus der Talsohle heraus! Jetzt geht es in Spabrücken immerhin wieder um Punkte der A-Klasse.  Foto: imagoteam.tribuene
 
 
 
 
,                   Torjäger-Top3                                                  
 
Akt. Stand vom 24.10.2021/Gruppe West:
 
PlatzSpielerMannschaftTore
1 Niklas Münch
FSV Rehborn
11
2
FC Bad Sobernheim
8
3
FC Bad Sobernheim
7
 ,
 

    

 

,