Antennelang

 

NEUsmileXNEU

 

SchmidtBalance Banner

 

cnauto

                                       

 

  

   

    SWFV: "Entsprechend dem Votum der Vereine wird die Regelung der Spielordnung, dass die Meisterschaftssaison 2019/2020 zum 30. Juni endet, beibehalten. Auf Grund der staatlichen Verfügungen wird daher die Saison bis zu diesem Datum unvollständig beendet sein. Dies hat das Präsidium des SWFV in seiner Sitzung vom 7. Mai beschlossen. Am 19. Mai folgte der Beschluss, dass der Erstplatzierte Sieger in seiner Staffel und damit grundsätzlich nach Maßgabe der jeweils geltenden Ordnung aufstiegsberechtigt ist. Die Ermittlung der Platzierung im Allgemeinen erfolgt durch einen Quotienten. Ebenso gibt es keine Absteiger. Um über die Folgen aus der sportlich unvollständigen Beendigung der Saison zu entscheiden, wird das Präsidium einen außerordentlichen Verbandstag im Juni 2020 einberufen. Vereinssport ist derweil wieder erlaubt, allerdings nur im Freien und mit gewissen Regeln. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss dabei jederzeit eingehalten werden, direkter Körperkontakt zu anderen Spielern oder Trainingspartnern ist verboten".

                                                                                                     

 
 

 

"Platz gesperrt" heißt im Zusammenhang mit den Corona-Einschränkungen derzeit lapidar der Hinweis auf den Anlagen im Bezirk Nahe des Südwestdeutschen Fußballverbandes. So auch auf dem Rasenplatz  der SG Idarwald in Rhaunen, deren Spielbetrieb auch beim SV Stipshausen abgewickelt wird. Beide Vereine kooperieren bereits seit Jahren mit Erfolg. Die 1. Mannschaft hält in der A-Klasse Birkenfeld allerdings aktuell nur den 6. Tabellenplatz, mit 37 Punkten und 11 Punkten Rückstand auf Rang 1 (SV Niederwörresbach) sowie 5 Punkten auf Rang 2 (Bollenbacher SV). Am 15. März hätte es das Schlüsselspiel beim BSV geben sollen, bei dem "Idarwald" den Punkteabstand auf dann nur noch zwei Zähler hätte reduzieren können! Foto: imagoteam.tribuene.

 

  Spieltage/Tabelle/Zuschauer:                                                               

 So wurde gespielt:                                                    So sollte es weitergehen:

Sa. 07.03.20/17.00  SG Idarwald - Mittelreidenbach   1:3
  "/18.00   Baumholder II - SV Buhlenberg Abgs.
So. 08.03.20/14.30 Hohl I.-O.  - Kirschw./Hettenr.  0:3
"/15.00  Breitenthal - Teufelsfels 
Abgs.
"  Nahbollenbach - Rötsw./Nockent.  3:0
"   SV Nohen - Weierbach Verl.
" N'wörresbach - Hoppstädten II 5:1
"  FC Hennweiler - Bollenbacher SV  0:5
So. 15.03.20/12.45 Hoppstädten II -Hohl I.-O.  Abgs.
  "/15.00 Teufelsfels - Nahbollenbach "
" SV Buhlenberg - Breitenthal   "
"   Mittelreidenbach - Baumholder II
"
" Bollenbacher SV - SG Idarwald "
" Kirschw./Hettenr. - FC Hennweiler "
" Weierbach - N'wörresbach "
" Rötsw./Nockent. -  SV Nohen "

 

 
 
Tabelle vom 08.03.2020
PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
  1.
SV Niederwörresbach
19   3 1 86 : 32 54 48
  2.
Bollenbacher SV
19 13 3 3 67 : 25 42 42
  3.
VfR Baumholder II
18 13 2 3 61 : 20 41 41
  4.
SV Buhlenberg
18 12 3 3 61 : 30 31 39
  5.
SpVgg Nahbollenbach
19 12 1 6 63 : 38 25 37
  6.
SG Idarwald
19 12 1 6 61 : 39 22 37
  7.
SG Kirschweiler/​Hettenrodt
19 8 5 6 51 : 38 13 29
  8.
SpVgg Teufelsfels
17 9 2 6 44 : 35 9 29
  9.
SV Mittelreidenbach
19 7 3 9 47 : 43 4 24
  10.
TuS Breitenthal
17 7 2 8 49 : 47 2 23
  11.
VfL Weierbach
17 7 1 9 46 : 50 -4 22
  12.
FC Hohl Idar Oberstein
19 5 0 14 30 : 75 -45 15
  13.
FC Hennweiler
18 3 3 12 36 : 67 -31 12
  14.
TuS Hoppstädten II
19 3 1 15 31 : 69 -38 10
  15.
SV Nohen
18 2 3 13 26 : 78 -52 9
  16.
SG Rötsweiler-Nockenthal/​Mackenrodt
19 1 3 15 18 : 91 -73 6

,

 
 
Zuschauer am 21. Spieltag:                       Zuschauer am 20. Spieltag:  
 
Hoppstädten II - Hohl -   Idarwald - Mittelreidenbach 80
Teufelsfels - Nahabollenbach -   Baumholder II - Buhlenberg -
Buhlenberg - Breitenthal -   FC Hohl - Kirschweiler 50
Mittelreidenbach - Baumholder II -   Breitenthal - Teufelsfels -
BSV - Idarwald -   Nahbollenbach - Rötsweiler 80
Kirschweiler - Hennweiler - Nohen - Weierbach -
Weierbach - N'wörresbach -   Niederwörresbach - Hoppstädten II 75
Rötsweiler - Nohen -   Hennweiler - Bollenbacher SV 80
Gesamt: -   Gesamt: 365
     
 

 
                               

 

 

 

21. Spieltag: Sonntag, 15.03.2020/15 Uhr (An der Festung/Kirschweiler)

SG Kirschweiler/Hettenrodt - FC Hennweiler -:- (-:-)

Tabellen-7. vs. Tabellen-12. * Vorrunde:  6:3 für SG

Schiedsrichter: Frank Bäumer

x

                                       

20. Spieltag: Sonntag, 08.03.2020/15 Uhr:

FC Hennweiler - Bollenbacher SV 0:5

Tabellen-13. vs. Tabellen-3. * Vorrunde: 6:2 für BSV

Schiedsrichter: Dennis Monz

FCV-Trainer Markus Auer setzte auf Kevin Quint, Andre Klein, Carsten Beicht, Alexander Klein, Eduard S. Ogly, Björn Zimmer, Tim Grünewald, Niklas Römer, Markus Böres, Julian Fritz und Kastriot Kelmendi. Bank: T. Fey, P. Kühnreich, D. Kelmendi, A. Haus und P. Pleitz.

In der 5. Minute traf Dominik Gee zum 0:1, Jan-Niklas Decker traf in der 27. und 80. Minute, Christian Mayer in der 50. Minute und Philipp Mann in der 75. Spielminute. Zuschauer: 80.  Der FCV hatte zuletzt vier Heimspiele in Serie - und daraus nur einen Punkt geholt.

 

                                                                                                      

 

Platzierungen der letzten 10 Spieljahre:

 

Saison Tabellenplatz Liga: Punkte: Trainer:
2019/20 x A-Klasse x Sascha Siegel/Markus Auer
2018/19 1. B-Klasse 76 Armin Rösler
2017/18 15. A-Klasse  15 Armin Rösler
2016/17 9. A-Klasse   42 Daniel Speh
2015/16 5. A-Klasse 48 Daniel Speh
2014/15 9. A-Klasse 40 Daniel Speh
2013/14 1. B-Klasse 73 Thomas Jung
2012/13 4. Kreisliga 48 Michael Minke
2011/12 3. Kreisliga 65 Michael Minke
2010/11 2. Kreisliga 71 Michael Minke
2009/10 7. Kreisliga 35 Ingo Dörr

   
 

 Impressionen:                                                                                                                                                                                

 

          

Fakten zu 2019/20:  Höchster Sieg: 4:0 gegen FC Hohl. Deutlichste Niederlage: 0:7 in Nahbollenbach. Bester Tabellenplatz: 3. Tiefster: 14. Spiele ohne eigenen Torerfolg. 2.

Der Trend 2019/20: Sieg/Unentschieden/Niederlage:
>  S N N S N N N x U N U N S N N U N N -  - - - - - - - - - - -

 

                                                                                                                                              
 
Der Trend 2018/19 (In der B-Klasse): Sieg/Unentschieden/Niederlage:
> S S S S U S U U S S S S S S U S S S S  S U U U S S S S S S S

 

  ,

    Torjägerbestenliste                            

Spvgg. Teufelsfels (Stand: 08.03.):                     FC Vikt. Hennweiler (Stand: 08.03.):                                          
Wesley Stiltz                    14   Tim Grünewald 10
Kevin Schneider 14   Fabian Schwarz 9
Jannik Heß 4 Björn Zimmer 4
Patrick Krzyzowski 3 Philipp Römer 4
P. Wellendorf/Ylmaz Koray je 2 Andre Klein 3
Matthias Krzyzowski/Azad Dag je 2 Robin Scheurer 1
Denis Lorenz/Amre Arik je 1 Drini Kelmendi 1
Pascal Hey 1 Sascha Siegel/Kastriot Kelmendi je 1
  - Kevin Quint/E. S. Ogly je 1
 
 
,                                                      
    

              

 

 

         ,

21. Spieltag:

Sonntag, 15.03.2020/15 Uhr:

Spvgg. Teufelsfels - Spvgg. N'bach -:-

Tabellen-8. vs. Tabellen-5. * Vorrunde: 5:3 für Spvgg.

Schiedsrichter: Tobias Spengler

Zuletzt ging auf dem eigenen Rasen im Derby gegen den FC Hennweiler um Punkte der A-Klasse - doch die Begegung wurde abgebrochen und ist für am Ostersamstag neu angesetzt!

 
Der "Teufels-Kreis"...  Foto: imagoteam.tribuene
 

 

Platzierungen der letzten 11 Spieljahre:
Saison Tabellenplatz Liga: Punkte: Trainer:
2019/20 x A-Klasse x Karsten Wellendorf
2018/19 9. A-Klasse 44 Karsten Wellendorf
2017/18 2. B-Klasse 73 Karsten Wellendorf
2016/17 6. B-Klasse  58 Karsten Wellendorf
2015/16 6. B-Klasse 48 VR: Minke/RR: Wellendorf
2014/15 10. B-Klasse 40 Michael Minke
2013/14 15. A-Klasse 27 Flamur Quareti
2012/13 8. Bezirksklasse 45 F. Quareti (M. Düwel)
2011/12 5. Bezirksklasse 55 Alexander Saliski
2010/11 4. Bezirksklasse 51 Thomas Jung
2009/10 5. Bezirksklasse 44 Thomas Jung

 

Impressionen:
 

    

Fakten zu 2019/20: Beste Platzierung: 3. Tiefste: 8. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 1. Höchster Sieg: 8:4 gegen FC Hohl. Höchste Niederlage: 1:4 in Niederwörresbach. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 2.

Der Trend 2019/20: Sieg/Unentschieden/Niederlage/*Sportgericht
 
> S S N S S U N S N S S S S (N*) N N -  - - - - - - - - - - -

 

                                                                                                               
 
Der Trend 2018/19: Sieg/Unentschieden/Niederlage:
 
> S N S S S N S S N N S S U N N S N N N  U S N S N N S N N S S

#

 

  Top-11 der Spvgg. Teufelsfels:  fussball-0011.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand Wer war wie oft mit dabei ? (Stand vom 28.02.2020)                 
 
Fabian Tressel Bei 17 von 17 Spielen 1525 Minuten
Patrick Krzyzowski Bei 17 von 17 Spielen 1507
Matthias Krzyzowski Bei 17 von 17 Spielen 1495
Koray Yilmaz Bei 17 von 17 Spielen 1428
Wesley Stilz Bei 17 von 17 Spielem 1350
Dennis Lorenz Bei 15 von 17 Spielen 1304
Philipp Wellendorf Bei 16 von 17 Spielen 696
Florian Gewehr Bei 15 von 17 Spielen 1350
Pascal Hey Bei 15 von 17 Spielen 1219
Jannik Heß Bei 14 von 17 Spielen 1099
Kevin Schneider Bei 14 von 17 Spielen 1000
 ,
 ,

,

 
     

 

 Was noch anzumerken wäre:

 

Fußball in der A-Klasse Birkenfeld: Die Anlage des SV Niederwörresbach. 

                                                 

08.03.: Es gab nur 5 Begegnungen am 20. Spieltag: Zwei Gastgeber siegten und drei angereiste Mannschaften. 

16.02.2020: Mit zwei angesetzten Nachholspielen ging es erstmals in 2020 in der A-Klasse BIR um Punkte. Doch nur die Begegnung beim FC Hohl ging glatt über die Bühne. Das Derby Teufelsfels vs. FC Hennweiler wurde abgebrochen.

18. Spieltag: Fast ein komplettes Programm! 7 Begegnungen gab es. Davvon wurden 3 von Gastgebern und drei von Gastmannschaften gewonnen. Ein Unentschieden wurde gemeldeet. Insgesamt kamen 597 Besucher, wobei der Tagesrekord vom Derby BSV vs. Mittelreidenbach (220) vermeldet wurde. 27 bildeten dagegen die Minusrekordkulisse in Rötsweiler.

17. Spieltag: Es gab nur 7 Begegnungen und weil dass 8. Spiel das Derby bei Teufelsfels gewesen wäre, drückte das auch auf die Zuschauerzahl. Es wurden nur insgesamt 510 gemeldet. Nur die (Hartplatz-) Partien in Weierbach und in Kirschweiler hatten eine dreistellige Besucherzahl. Zwei Gastgeber siegten, vier Gastmannschaften nahmen die Punkte mit und es gab 1 Unentschieden.

,    * 

 

 

 

                   Torjäger-Top3         
 
Akt. Stand vom 09.03.2020:
 
PlatzSpielerMannschaftTore
1
player-thumbnail
Jan Schmidt
SV Niederwörresbach
34
2
player-thumbnail
Mathias Duewel
SG Idarwald
27
3
player-thumbnail
Marvin Ensch
SG Kirschweiler/​Hettenrodt
19
 
 

 ,

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 Zuschauerzahlen           

 

 

      www.tribuenenplatz.com    


Spieltag:  FC Hennweiler   Bes. Gesamt Spieltag   Teufelsfels   Bes. Gesamt
01. - Teufelsf. 150 150 01. - Bollenb. SV 75 75
02. - Mittelreidenb. 98 248 02.  - Idarwald    100    175
03. - Kirschweiler  80 328 03. -  Breitenthal

  180

    355
04.  - SG Idarwald 75  403 04.  - SV Nohen   80    435
05. - Breitenthal 88 491 05.  - FC Hohl   50    485
06.  - SV Nohen  55 546 06.  - VfL Weierbach  105   590
07. - FC Hohl 45 591 07.  - SV Buhlenberg   95    685
08.  - VfL Weierbach  80 681 08.  - FC Hennweiler     230/-    915
09.     - Rötsweiler 40 721 09.  -    x  x
10. - Buhlenberg 50  771 10.  -   x  x
11. - Bollenbacher SV   80 851 11.  -     x  x
12. -   x x 12.  -    x x
13.  x x 13.  -    x x
14. -   x x 14.  -   x x
15. 15.  -   x x

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

,

 

 

 

 

,

 

 

 

Tribnenlogo