,

 

NEUsmileXNEU

 

 

 ,

 

 

      Bezirksliga Nahe 2022/23         

 

 

Tabelle/Stand vom 25.09.22:

,

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
1.
FSV Blau-Weiß Idar-Oberstein
7 6 0 1 22 : 10 12 18
2.
FC Schmittweiler-Callbach
7 5 0 2 18 : 11 7 15
3.
FCV Merxheim
7 4 2 1 18 : 14 4 14
4.
TuS Mörschied
7 4 1 2 9 : 5 4 13
5.
SC Birkenfeld
7 4 0 3 17 : 13 4 12
6.
FC Brücken
7 4 0 3 12 : 8 4 12
7.
SG Guldenbachtal
6 3 2 1 9 : 7 2 11
8.
TSV Lalo-Laubenheim
6 3 1 2 16 : 9 7 10
9.
TSG Planig
7 3 1 3 16 : 13 3 10
10.
SV Winterbach
7 3 0 4 12 : 10 2 9
11.
SV Niederwörresbach
7 3 0 4 16 : 17 -1 9
12.
SG Fürfeld/​Neu-Bamberg/​Wöllstein
7 3 0 4 16 : 22 -6 9
13.
TuS Hoppstädten
7 2 0 5 10 : 17 -7 6
14.
SG Weinsheim
7 2 0 5 7 : 21 -14 6
15.
SG Kirschweiler/​Hettenrodt
7 1 1 5 13 : 24 -11 4
16.
SG Pfaffen-Schwabenheim/​Bosenheim
7 1 0 6 12 : 22 -10 3

 

 

8. Spieltag:

Datum | ZeitHeimGastErgebnisInfo
So. 02.10./15 Uhr
TuS Mörschied
:
SG Fürfeld/​Neu-Bamberg/​Wöllstein
: Zum Spiel
"
SC Birkenfeld
:
FSV Blau-Weiß Idar-Oberstein
: Zum Spiel
"
SG Weinsheim
:
SG Pfaffen-Schwabenheim/​Bosenheim
: Zum Spiel
"
TuS Hoppstädten
:
FCV Merxheim
: Zum Spiel
"
SV Niederwörresbach
:
TSV Lalo-Laubenheim
: Zum Spiel
"
SG Kirschweiler/​Hettenrodt
:
SV Winterbach
: Zum Spiel
"
SG Guldenbachtal
:
FC Brücken
: Zum Spiel
"
TSG Planig
:
FC Schmittweiler-Callbach
: Zum Spiel

7. Spieltag:

 

Datum | ZeitHeimGastErgebnisInfo
sa. 24.09./16 Uhr
SV Winterbach
:
SG Guldenbachtal
0:1 Zum Spiel
"
TSV Lalo-Laubenheim
:
SG Kirschweiler/​Hettenrodt
7:1 Zum Spiel
"/16.30 Uhr
FC Schmittweiler-Callbach
:
TuS Mörschied
2:1 Zum Spiel
"/17 Uhr
SG Pfaffen-Schwabenheim/​Bosenheim
:
TuS Hoppstädten
2:3 Zum Spiel
So. 25.09./15 Uhr
FCV Merxheim
:
SV Niederwörresbach
2:0 Zum Spiel
"
FC Brücken
:
TSG Planig
1:2 Zum Spiel
"
FSV Blau-Weiß Idar-Oberstein
:
SG Weinsheim
1:0 Zum Spiel
"
SG Fürfeld/​Neu-Bamberg/​Wöllstein
:
SC Birkenfeld
5:3 Zum Spiel

,

Sonntag, 25.09.2022 * Anstoß: 15 Uhr

 

FC Vikt. Merxheim - SV Niederwörresbach   2:0 (1:0)

Schiedsrichter: Janek Berlin/ Tillmann Zielke, Leonie Dimitrov *

In der Vergangenheit gab es zwischen beiden Mannschaften 7 Begegnungen: Je drei gewannen FCV und SVN und einmal hieß es Unentschieden.

FCV-Coach Keven Lang-Lajendäcker setzte zunächst auf Geiß, Engelmann, Wilhelm, Caesar, F. Klein, Angene, Horlacher, Sander, Lang-Lajendäcker, Mitchell und Kilp. Bank: Ottenbreit, Aulenbacher, Götze, Gillmann, Schlarb und Franzmann.

Fabian Kilp war der Matchwinner: Er traf in der 17. und 51. Spielminute. 60 Zuschauer verfolgten die Begegnung.

 

Sonntag, 18.09.2022 * Anstoß: 15.30 Uhr * In Pfaffen-Schw./Rasenplatz *

 

SG Pfaffen-Schwabenheim/Bosenheim - FCV Merxheim 1:3 (1:1)

Schiedsrichter: Hüseyin Dogan/Michael Zepp, Malte Sklarek *

In der Vergangenheit gab es zwischen den beiden Mannschaften in der Bezirksliga erst ein Duell und das gewann die SG.

In der 17. Minute brachte Matthies J. Sander den FCV 1:0 nach vorn. In der 45. Minute glich Sven Dengel zum 1:1 aus. In der 61. Minute die erneute FCV-Führung durch Maximilian Angene und in der 2. Minute der Nachspielzeit machte Marcel Klein endgültig den Sack zu. Zuschauer: 50. 

Sonntag, 11.09.2022 * Anstoß: 15 Uhr * 

 

FC Vikt. Merxheim - SG Kirschweiler/Hettenrodt     1:1  (0:1)

Schiedsrichterr: Nils Grauer/Kevin Dietrich, Selina Seifert *

In der Vergangenheit gab es in der Bezirksliga 5 Begegnungen zwischen den Mannschaften beider Vereine: Drei Spiele gewann der FCV, zwei die SG.

FCV-Coach Keven Lang-Lajendäcker setzte auf diese Startformation: Geiß, Engelmann, Götze, F. Klein, Angene, Horlacher, M. Klein, Lang-Lajendäcker, Sander, Kilp und Demand.

Durch einen Treffer von Tobias Moosmann, der in der 38. Minute ins Merxheimer Tor traf, lagen die "Kombinierten" aus Kirschweiler und Hettenroth beim Seitenwechsel mit 1:0 vorn. Doch Merxheim wollte sich nicht geschlagen geben. In der 69. Minute wurden die Bemühungen belohnt: Mike Horlacher egalisierte. Aber mehr war nicht machbar: Es blieb beim 1:1. *

 

 

Dieses Duell und zugkräftige Derby um Bezirksligapunkte wird es in 2022/23 nicht mehr geben. Wohl aber um Pokalehren werden sich die Klingen kreuzen: Schon am Dienstag, 2. August (18.45 Uhr), steht die Begegnung FCV Merxheim vs. VfL Simmteral im Verbandspokal auf dem Programm! Foto: imagoteam.tribuene

 

 Neuling FSV Blau-Weiß Idar-Oberstein ließ gleich  beim Startspiel in Brücken aufhorchen 

Wer ist dieser FSV, wer hob ihn aus der "Taufe", wie rekrutiert er sich und was sind die Ziele? Sicherlich haben die Fußballfreunde im logoNaheland noch mehr Fragen und von Fall zu Fall wollen wir das eine oder andere "Geheimnis" lüften - beginnend mit dem Thema "Vereinswappen" das bei der Neugründung zu kreieren war. Nachdem der VfL Simmertal den Landesligaaufstieg geschafft hat und damit sozusagen eine Lücke hinterließ, stellt der FSV neben dem FCV Merxheim eine der wenigen Bezirksligisten, die vom Kirner Land" aus auf kürzerem Wege erreichbar sind. Auf der Seite   "BEZIRKSLIGA" berichten wir ohnehin über das aktuelle Geschehen, gerne aber auch über Hinweise und Vereinsbeiträge, wie nun auch den vom FSV Idar-Oberstein. 

Der FSV zum Thema "Vereinswappen":

"Da sind wir sehr stolz drauf, dass es uns gelungen ist so ein schönes neues Vereinswappen zu kreieren.
Mit Hilfe einer Grafikdesignerin haben wir das Wappen in mehreren Schritten entwerfen und modellieren lassen, bis es unseren Wünschen voll entsprochen hat.
Ursprünglich wollten wir nahe am alten ASV Wappen bleiben und nur kleine Änderungen vornehmen. Die Grafikdesignerin Sabrina Hiffmann hat uns mit ihren Ideen jedoch gezeigt, dass die Verschmelzung unserer Vereine auch wunderbar im neuen Wappen darzustellen ist.
Die Farben Blau und Weiß sind selbsterklärend. die Form hat sich etwas geändert. Aus dem FC Hohl Wappen haben wir den weißen Querbalken integriert. Den Doppelhaken links oben, der ebenfalls im FC Hohl Wappen, sowie im Idar-Obersteiner Stadtwappen zu finden ist wollten wir unbedingt dabei haben. Unsere Grafikdesignerin hat ihn mit der Aussparung perfekt eingefügt. Die Felsenkirche ist moderner dargestellt und den Lorbeerkranz haben wir vom ASV übernommen.
Wir finden es ist uns, dank Sabrinas Hilfe, gelungen ein wunderschönes Fußballwappen zu entwerfen, das der langen Tradition des Obersteiner Fußballs gerecht wird".

 

Der Zusammenschluss von ASV Idar-Oberstein und FC Hohl Idar-Oberstein führte zur Bildung des FSV Blau-Weiß Idar-Oberstein. Eine der Spielstätten ist das Sportfeld auf dem Volkesberg. Hier kommt es am Sonntag gleich zu einer zugkräftigen Begegnung, denn es geht gegen den Landesligaabsteiger FC Schmittweiler/Callbach. Beide Mannschaften sind jedenfalls mit 3:1-Siegen gestartet: Der FSV in Brücken, der FSC gegen die SG Fürfeld. Foto: imagoteam.tribuene

 

 
       

 

,

 ,

,

logo hailer2 Tribnenlogo

                           

                                                                                      

 

 

                    Fakten zur Saison/Torjäger FCV Merxheim           

 

Rückblick zur Serie 2022/23:

Stand vom 26.09.:

                          ,
Treffsicherste Spieler: Fakten zum Spieljahr:
Fabian Kilp 4 Höchster Sieg > 4:3 gegen TSG Planig + in Fürfeld
Mathies Sander 3 Höchste Niederlage > 3:5 bei FSV Oberstein
Maximilian Angene 3 Trend der letzten 5 Spiele > U*N*U*S*S
Mike Horlacher 2 Bester Tabellenplatz > 3. (3x)
KevenLang-Lajendäcker 2 Häufigster Tabellenplatz > 3. (3x)
   ,,

 

 Fotos: imagoteam.tribuene 

 

                            

FCV Merxheim:

Platzierungen der letzten 8 Spieljahre:

 
x Tabellenplatz Liga: Punkte: Trainer:
2021/22 x Bezirksliga x Jörg Salomon
2020/21 6 Bezirksliga 5 Jörg Salomon
2019/20 9. Bezirksliga 28 Jörg Salomon
2018/19 8. Bezirksliga 38 Jörg Salomon
2017/18 12. Bezirksliga 34 Timo Bender
2016/17 10. Bezirksliga  45 Mike Marcaccini
2015/16 15. Landesliga 25 Mike Marcaccini
2014/15 12. Landesliga 30 Michael Dusek
  

   logo hailer2

  

 

 

,

                  ,Zuschauer: FCV Merxheim/FSV Idar-Oberstein     ,                               

2022/23:

 Spiel FSG Idar-Oberstein  Bes. Ges. FC Merxheim vs.: Bes. Ges.
1.  -  xxxxxx  xxx xxx  - Planig 80 80
2.  - xxxxxx xxx xxx - Guldenbachtal 90 170
3. - xxxxxxx xxx xxx -  xxxxxx xxx xxx
 4. - xxxxxxx xxx xxx - xxxxxx xxx xxx
5. - xxxxxxx xxx xxx - xxxxxx xxx xxx  
6. - xxxxxxx xxx xxx - xxxxxx xxx xxx
7. -  xxxxxxx xxx xxx - xxxxxx xxx  xxx

 

                                      
 

,