NEUsmileXNEU

 

 

cnauto

  

 

Aktuelle Tabelle/Saison 2021/2022 (Gruppe 1):

Stand vom 28.11.2021

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
1.
SV Morlautern
14 13 0 1 58 : 13 45 39
2.
SC 07 Idar-Oberstein
13 9 1 3 38 : 20 18 28
3.
VfR Baumholder
14 9 0 5 40 : 25 15 27
4.
SV Steinwenden
15 7 2 6 32 : 23 9 23Live
5.
FK 03 Pirmasens II
14 7 1 6 38 : 35 3 22Live
6.
SG Eintr. Bad Kreuznach
15 5 3 7 31 : 33 -2 18
7.
TuS Hohenecken
14 2 5 7 14 : 31 -17 11
8.
SG Rieschweiler
14 3 1 10 13 : 54 -41 10
9.
SG Meisenheim/​Desloch-Jeckenbach
13 0 3 10 17 : 47 -30 3

17. Spieltag:

Datum | ZeitHeimGastErgebnisInfo
Sa. 4..12./16 Uhr
SV Morlautern
:
SC 07 Idar-Oberstein
Abgesetzt Zum Spiel
"/17 Uhr
SG Rieschweiler
:
SG Meisenheim/​Desloch-Jeckenbach
Abgesetzt Zum Spiel
So. 5.12./14.30 Uhr
SG Eintr. Bad Kreuznach
:
FK 03 Pirmasens II
Abgesetzt Zum Spiel
"/14.45 Uhr
VfR Baumholder
:
TuS Hohenecken
Abgesetzt Zum Spiel

 

   SC Idar-Oberstein überwintert als Tabellenzweiter - Der VfR Baumholder als Dritter

 

 

       In 2021 kein Spiel mehr in der Verbandsliga       

Das restliche Programm, das im Dezember in der Verbandsliga Südwest noch abgewickelt werden sollte, wurde abgesetzt. In 2021 rollt damit auch bei den Vereinen der Nahe/Glan-Region kein Ball mehr. Somit kommt es auch nicht mehr zu der Hängepartie des SC gegen die SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach, sowie zum Spitzenspiel des Tabellenzweiten beim Ersten in Morlautern - und auch nicht mehr zu dem für den 13. Dezember noch geplanten Spiel des SC gegen den SV Steinwenden.

Die Termine der Nachholspiele:

Samstag, 26.02./15 Uhr : SC Idar-Oberstein - SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach

Sonntag, 03.02./15 Uhr: SV Morlautern - SC Idar-Oberstein

Sonntag. 10.03./15 Uhr: SC Idar-Oberstein - SV Steinwenden


So geht es weiter:

 

                               Start der Playoff-Spiele ist Ende März 2022                                                         

                                                            *

 

 

 

 

SC Idar-Oberstein 2021/22

Die Neuzugänge mit Trainer Andy Baumgartner und Vorstand:

Philipp Schneider (SVA Waldalgesheim), Lennert Arend, Martin Steeg (beide SG Meisenheim), Maurice Müller (TSG Pfeddersheim), Fabian Rosner (eigener Nachwuchs).

   Foto: SC Idar-Oberstein

Vereine/Mannschaften und Spiele vom Nahe/Glan-Bereich:

 

 Das Moebusstadion                                                                            

 

Die Heimstatt der SG Eintracht Bad Kreuznach: Die abgebrochene Saison 2020/21 schloss die "Eintracht" nach sechs absolvierten Spielen als Tabellenvorletzter ab. Im Ringen um den Klassenerhalt kam die Mannschaft sozusagen mit einem "Blauen Auge" davon. Fotos: imagoteam.tribuene

 

 Das Stadion an der Präses-Held-Straße in Meisenheim                    

 

Die Mannschaft der SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach spielt wechselweise in Meisenheim und auf der Anlage des SG-Patners in Desloch. 

 

 Das Stadion des SC Idar-Oberstein im Haag                                     

 

Der SC Idar-Oberstein beendete die abgebrochene Serie 2020/21 nach sieben bestrittenen Partien als Spitzenreiter, doch weil es keine Auf und Absteiger gab, wird es in 2021/22 den nächsten Anlauf geben, um den Wiederaufstieg in die Oberliga zu schaffen.

 

 Der Liganeuling                                                                                  

 

Der Aufsteiger spielte in der "Abbruch"-Saison 2020/21 sechsmal und gewann und verlor jeweils dreimal. Als Drittletzter wurde die abgebrochene Serie abgeschlossen, doch weil alles was bis zum Abbruch geschah annulliert wurde, blieb dem VfR somit ein weiterführender Abstiegskampf erspart - man ist also auch in 2021/22 in der Verbandsliga mit dabei sein.

 

                                                                                                                                                                                                                                                               

                                                                                                                                                                                                                                                               

 Tabelle der Verbandsliga Südwest (Gruppe 2 * 2021/22):  

 Stand: 21.11.21

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
1.
TB Jahn Zeiskam
14 10 4 0 23 : 5 18 34
2.
FC Basara Mainz
13 8 1 4 31 : 20 11 25
3.
TuS Marienborn
14 7 3 4 26 : 17 9 24
4.
TuS Rüssingen
13 6 3 4 20 : 10 10 21
5.
FC Bienwald Kandel
13 5 5 3 19 : 18 1 20
6.
TSV Gau-Odernheim
13 5 2 6 16 : 20 -4 17
7.
SV Rülzheim
14 4 1 9 23 : 23 0 13
8.
ASV Fußgönheim
13 2 3 8 16 : 29 -13 9
9.
DJK-SV Phönix Schifferstadt
13 2 0 11 4 : 36 -32 6
 

 1921 - 2021: 100 Jahre TuS Desloch    TuS Desloch 1921                                                              

Ein Schmuckstück: Die Anlage auf der Deslocher Höhe! Hier und im Meisenheimer Stadion an der Präses-Held-Straße werden die Verbandsligaspiele der SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach abgewickelt - und hier war eigentlich für den Sommer des vorigen Jahres eine große 100-Jahr-Feier des TuS geplant. 

Foto: imagoteam.tribuene

SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach (Herren)

Foto: SG M./D-J.

 

 

 
                                Moser1   Moser1
 

 ,                                              

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                ,
 

 

 

 SC Idar-Oberstein                                             

Der Verbandsliga-Kader 2021/22. *  Foto: SCIO/C. Huwer

Vorrunde: Neunmal traf Zimmer - die Mannschaft immer!

Was zur Vorrunde noch anzumerken wäre:

Die Mannschaft des SC Idar-Oberstein war an den acht  Spieltagen dreimal Erster, dreimal Zweiter und je einmal Vierter sowie Siebter, Als Tabellenzweiter geht es nun in den zweiten Abschnitt der Saison 2021/22 hinein. Es gab zwei Niederlagen: Je eine auswärts (2:4 in Baumnholder) und eine im Haag (1:2 gegen Tabellenführer SV Morlautern), ansonsten 5 Siege und das Auftakt-4:4 gegen Eintracht Kreuznach. Bei jedem Spiel wurde in das  gegnerische Tor getroffen. Treffsicherster Spieler war bislang Florian Zimmer (9), doch bei den zwei jüngsten Spielen traf er nicht.


 ,

Foto: imagoteam.tribuene

896 Zuschauer besuchten am 1. Spieltag der Serie 2021/22 die 4 Begegnungen der Verbandsliga Gruppe 1. Insgesamt waren es am 2. Spieltag, bei ebenfalls 4 Partien 1150 Zaungäste. Die meisten waren wieder einmal mit dabei, wo der SC Idar-Oberstein am Ball war: 427 "Zahlende" meldete der VfR Baumholder. Durchschnittlicher Besuch rund 290. Nur eine Mannschaft gewann ihr Heimspiel, drei blieben auswärts unbesiegt.

Der 3. Spieltag:: Die 4 Begegnungen besuchten insgesamt 664 Zuschauer: Die meisten (210) gab es im Idarer Haag, die wenigsten (100) beim Spiel Steinwenden gegen Eintracht Kreuznach. Es gab jeweils zwei Heim- und Heimsiege.

Am 4. Spieltag gab es nur 3 Begegnungen: Sie wurden von insgesamt 600 Zuschauern besucht. Die meisten (300) kamen zum Nahe7Glan-Vergleich am Samstag ins Moebusstadion.

882 Zuschauer gab es insgesamt bei den 4 Spielen des 5. Spieltages. Die meisten kamen wieder einmal in den Idarar Haag: 372! Die wenigsten (100) verloren sich im Bad Kreuznach Moebusstadion bei der Partie der Eintracht gegen VfR Baumholder.

Am 6. Spieltag gab es insgesamt 557 Zuschauer. Die meisten (160) meldete der TuS Hohenecken, die wenigsten (127) FKP II. Zwei Mannschaften gewannen ihre Heimspiele, ein Team siegte auswärts

697 Zuschauer besuchten insgesamt die 4 Partien des 7. Spieltages. Die meisten (250) waren in Desloch (gegen Idar) mit dabei, die wenigsten (100) im Moebusstadion.

8. Spieltag: Insgesamt gab es 585 bei den 4 Partien des 8. Spieltages. Die meisten (230) gab es im Haag, die wenigsten (86) bei der SG Meisenheim. Zwei Mannschaften gewannen ihre Heimspiele, zwei siegten auswärts.

Am 9. Spieltag gab es nur 3 Begegnungen - mit insgesamt 750 Zuschauern: Die meisten (400) kamen zum Spiel in Steinwenden, die wenigsten (150) zum Spiel in Pirmasens. Keine Mannschaft konnte ihr Heimspiel gewinnen.

Am 10. Spieltag gab es bei den 4 Begegnungen 642 Zuschauer. Die meisten (312) besuchten das Spiel in Steinwenden gegen den Tabellenführer, die wenigsten (je 100) in Bad Kreuznach und in Hohenecken. Nur die SG Rieschweiler gewann ihr Heimspielen, bei den drei anderen punkteten die Gäste.

Bei den zwei Spielen des 11. Spieltages vom Samstag, 23. Oktober, gab es insgesamt 672 Zuschauer: Nur 72 wollten das Duell des Tabellenführers SV Morlautern gegen Eintracht Bad Kreuznach sehen - 600 waren dagegen im Idarer Haag gegen den VfR Baumholder mit dabei. Das dürfte dann auch der Zuschauerekord vom 11. Saisondurchgang gewesen sein. Bei den 4 Spielen vom Wochenende gab es nur einen Auswärtssieg - den des SV Steinwenden bei der SG Meisenheim.

559 Zuschauer gab es bei den 4 Partien des 12. Spieltages. Die meisten (je 200) waren in Baumholder und im Moebusstadion mit dabei, die wenigsten (60) wollten FKP 2- gegen SG Meisenheim sehen und gerade dort gab es den einzigen Heimsieg einer Mannschaft.

Am 13. Spieltag gab es bei den 4 Begegnungen insgesamt 686 Zuschauer. Die meisten (234) gab es beim Nahe/Glan-Vergleich SG Meisenheim - Eintracht Kreuznach - die wenigsten (100) waren in Morlautern mit dabei.

Bei den 4 Begegnungen des 14. Spieltages waren insgesamt 590 Zuschauer mit dabei. Die wenigsten (80) interessierten sich für FKP vs, Idar.Oberstein, die meisten (200) waren in Hohenecken mit dabei. Es gab jeweils 2 Heim- und Heimsiege.

Am 15. Spieltag wurden die 4 Begegnungen von insgesamt 570 Zuschauern besucht. Beste Zahlen wurden aus Morlautern (200) und Steinwenden /170) gemeldet. Für die Verbandsliga ehe dürftig bei es bei SG Meisenheim gegen Baumholder, sowie Eintracht Bad Kreuznach gegen Rieschweiler mit je 100. Es gab je zwei Heim- und Auswärtssiege.

Am 16. Spieltag gab es 220 Zuschauer bei den 3 ausgetragenen Begegnungen: Die meisten (je 80) kamen in Hohenecken und bei FKP 2, die wenigsten (60) zum Spiel in Rieschweiler gegen Baumholder. Alle drei Gastmannschaften gewannen auf den fremden Plätzen.

,
 
 
  Platzierungen der letzten 11 Spieljahre - und mehr:
Saison Tabellenplatz Liga: Punkte: Trainer:
2021/22 x Verbandsliga x Andy Baumgartner
2020/21 1. Verbandsliga 19 Andy Baumgartner
2019/20 9. Verbandsliga 25 Uwe Hartenberger
2018/19 17. Oberliga 18 Yasar/U. Hartenberger
2017/18 11. Oberliga 43 Murat Yasar
2016/17 2. Verbandsliga 70 Murat Yasar
2015/16 9. Verbandsliga 42 Murat Yasar
2014/15 14. Oberliga 39 Riedl/Marschall
2013/14 6. Oberliga 48 Riedl/Marschall
2012/13 18. Regionalliga 35 Sascha Hildmann
2011/12 16. Regionalliga 39 Sascha Hildmann

 

    Torjäger 2021/22:


Die treffsichersten Spieler des SC Idar-Oberstein

Stand 14.11.21:

 Florian Zimmer    (1)  16
 Alex Nascimento    (0)  6
 Justus Klein    (0)  3
 P. Silva de Souza    (0)  3
 Marius Gedratis    (0)  2
 x    x  x
 x    x   x
 x  x  x 
 
 

 

 
   2021/22:
 
 
SC Idar-Oberstein   SG Meisenheim   Eintr. Kreuznach   VfR Baumholder  
- Eintr. Kreuznach 495 - Hohenecken 200 - Morlautern 300  - Idar-Oberstein

427

- Rieschweiler 210 - Pirmasens II 150  - Meisenheim 300 - Steinwenden 200
- FK Pirmasens II  372  - SC Idar 250  - Baumholder 100 - Meisenheim 150
- Morlautern 230 - Rieschw.  86  -  Hohenecken 100  - Rieschweiler  167
- Baumholder  600  - Steinwenden 110 -  Idar-Oberstein 100   - Morlautern  200
- Hohenecken  202  - Eintracht KH  234  - Steinwenden 200   - Eintr. Kreuznach  160
- x  x  - Baumholder  100  - Rieschweiler  100  x
- x  x  x  x  x  x  x
- x  x  x  x  x  x  x  x
Gesamt:  2109 1339  1200  1304
      
 
 
   ,logo hailer2

 

,
 
 
,                   Torjäger-Top3     ,
 
 
Stand vom 28.11.2021:
PlatzSpielerMannschaftTore
1 Florian Zimmer
SC 07 Idar-Oberstein
16
2 Alexander Bambach VfR Baumholder 15
3 Felix Burger SV Morlauern 15