Antennelang

 

NEUsmileXNEU

 

SchmidtBalance Banner

 

cnauto

 Der Griff nach den Trophäen 

 

    Die Pokalwettbewerbe         

                                   

 

, 

 

                SWFV-Verbandspokal 2019/20                

   Im Wettbewerb ist keine Mannschaft von der Region Mittlere Nahe mit dabei.

     

,

 

       Kreispokal 2019/20 Kreis Bad Kreuznach        

 Dienstag, 27.08./19 Uhr: SG Hochstetten/Nußbaum vs. SG Gräfenbachtal1:1/1:3 n. Verl. + 11er

Der Tabellen-9. der B-Klasse Bad Kreuzbach 1 war Gastgeber des Rangachten der A-Klasse KH: Das war ein packendes Pokalspiel und eine großartige leistung des gastgebenden B-Klassevertreters. Erst nach Verlängerung und Elfmeterschießen war um 21.43 Uhr die Entscheidung zugzunsten der Gäste gefallen.

-----------------------------------------------------l

Dienstag, 27.08./1 Uhr: VfL Simmertal - SG Disibodenberg 3:1 (1:0)

Der Tabellenführer der A-Klasse KH war Gastgeber des Rangelften der A-Klasse KH: Die Gastgeber gingen in der 18. Minute durch Ricardo Ridder in Führung und Anil Isik erhöhte (61.) auf 2:0. Jonas Schumacher (81.) machte mit dem Tor zum 2:1 die Sache wieder spannend, doch Ricardo Ridder nutzte in der  87. Minute einen Strafstoß um den Sieg perfekt zu machen.

Mittwoch, 28.08./18 Uhr: SV Oberhausen vs. TuS Waldböckelheim 1:2 (0:0/0:0)

Der Tabellen-2. der B-Klasse Birkenfeld Ost machte es dem Neunten der A-Klasse KH nicht leicht: erzwang mit dem Stand von 0:2 nach 92 Spielminuten die Verlängerung. Zwei Minuten waren gespielt, als Steven Szczygiel die 1:0-Führung für die Gäste erzielte. Doch der SVO gab sich nicht geschlagen. Im Gegenteil: In der 105. Minute gelang der Ausgleich zum 1:1. In der 110.  Minute traf Michael Schlick zum 2:1 für den A-Ligisten. In der 121. Minute pfiff Schiri Edmund Köhl (SV Medard) die Begegnung ab.

Mittwoch, 28.08.2019, 19 Uhr: SG Alteburg vs. Spvgg. Teufelsfels: 1:2 (0:1)

Der Rang-8. der B-Klasse KH I war (in Seesbach) Gastgeber des Tabellen-5. der A-Klasse Birkenfeld: Der A-Ligist gewinnt denkbar knapp, aber 2:1 ist auch gesiegt, und Teufelsfels ist in der nächsten Runde. Phillip Wellendorf konnte mal wieder von Anfang an in der Startelf mit dabei sein - und er bedankte sich beim Trainer mit den zwei Toren, die "Teufelsfels" zum Sieg bei "Alteburg" reichten. Samed Hirschmann hatte zwar egalisiert, doch "Welle" machte mit dem Siegestreffer das Weiterkommen im Wettbewerb perfekt.

Mittwoch, 28.068.2019/19 Uhr: FSV Bretzenheim - FC Hennweiler 4:5 (3:3(1:1)

Der Tabellen-10. der B-Klasse KH II war Gastgeber des Rang-9. aus der A-Klasse Birkenfeld: Der FCH ging in der 16. Minute mit 1:0 in Führung, doch der FSV schlug in der 47. Minute zurück und ging in der 57. Minute mit 2:1 in Führung. Im Gegenzug schafften die Gäste postwendend den Ausgleich zum 2:2. Luca-Marcel Herrmann war bis dahin der zweifache Torschütze des FSV. Der eingewechslte Harald Römer trumpfte wie in besten Tagen auf und traf in der 84. Minute zur 3:2-Führung für den Gast. Doch damit waqr die Entscheidung noch nicht gefallen. In der 90. Minute glich Bretzenheim zum 3:3 aus. Schiri Rehbein bat zur Verlängerung! Mit einem Kopfballtreffer gelang dem FCH (95.) die 4:3-Führung. Was für ein irres Spiel: Marcel Herrmann gelang (99.) nun sogar das 4:4. In der 108. Minute gab es einen Strafstoß für Hennweiler, den Philipp Römer nervenstark zum 5:4 verwandelte. Haben die Kontrahenten nun ihr Feuerwerk abgebrannt? So war es Klaus Rehbein pfiff in der 124. Minute ab.

   

Die Spiele SG Spabrücken - TuS Becherbach, FC Martinstein - TSV Hargesheim sowie TuS Winzenheim - SV Vatanspor wurden abgesetzt.  Die Gebietsspruchkammer hat bereits entschieden: Spabrücken und Winzenheim sind weiter.

18-Finale:

VfL Simmertal - FSV Rehborn 7:0

Auch im Pokalwettbewerb strebt der VfL zielstrebig den Titelgewinn an. Beim Kantersieg gegen den Ligakontrahenten aus der A-Klasse trafen Marcel Müller (6./77./76.), sowie Ricardo Ridder (20./52./80.) und für den Rest sorgte Rico Fels (38.). Zuschauer: 80.

 

FC Hennweiler - SG Fürfeld 2:5

Der FCV legte los mit Quint, A. Klein, Scheurer, F. Schwarz, Ogly, Zimmer, T. Grünewald, P. Römer, N. Römer, Schumacher, Leber. Bank: T. Fey, Böres, H. Römer, Kühnreich und J. Fritz. Schiedsrichter: Gerd Kreer. Der FCV schien schon auf dem Weg in das 1/4-Finale zu sein, denn nach Toren von Robin Scheurer (30.) und Eduard Sarymamed Ogly (35.) wurde nicht von ungefähr mit 2:0 über den Seitenwechsel hinweg geführt. Doch dann kam der Bezirksligiste immer besser in die Gänge. Zuschauer: 50.

 

FC Sobernheim - Spvgg. Teufelsfels 5:1

Teufelsfels startete mit Greber, Koray, P. Hey, Dag, Gewehr, Schneider, P. Krzyzowski, W. Stiltz, Heß, Lorenz, Tressel. Bank: B. Wolf, Kuntz, P. Wellendorf, Arik und Wettmann. Schon nach 5 Minuten ging Teufelsfels durch Kevin Schneider mit 1:0 in Führung, doch bis zur Pause hatte der FC die Partie schon mit 3:1 gedreht... Zuschauer: 70.

 

Mi. 31.07. 19 Uhr FC Martinstein - TuS Gangloff  Abgesetzt
" SG Odenbach - SG Perlbachtal 1:3
 " " TSV Bockenau - FV Kickers KH 4:0
Mi. 28.08. 19 Uhr SG Spabrücken - TuS Becherbach Abgesetzt 
Die. 27.08. " SG Hochstetten/N. - SG Gräfenbachtal 1:3/1:1/n.Verl.+11er
Mi. 28.08. 19 Uhr SG Alteburg - Spvgg. Teufelsfels 1:2
Die. 27.08. " VfL Simmertal - SG Disibodenberg  3:1
Mi. 28.08. 18 Uhr SV Oberhausen - TuS Waldböckelheim 1:2
" " FSV Bretzenheim - FC Hennweiler 4:5
" " TuS Winzenheim - Vatanspor Kirn Abgesetzt

 

1/8-Finale:

 

Mi. 11.09. 19 Uhr Pfaffen-Schwabenh. - TSV Hargesheim  7:4
Mi. 18.09. 18.30 Uhr VfL Simmertal - FSV Rehborn 7:0
 " " VfL Rüdesheim - SG Monzingen/M. 1:2
" " FC Hennweiler - SG Fürfeld 2:5
" " SG Volxheim - Gräfenbachtal 2:7
" " FC Bad Sobernheim - Spvgg. Teufelsfels 5:1
" " SG Spabrücken - TuS Winzenheim  Abgesetzt

 

                 Das 1/4-Finale:

                 Der VfL Simmertal und der FC Bad Sobernheim stehen im Halbinale!:

Image

 
Datum | ZeitHeimGastErgebnis   
(07.12./14.30 Uhr)
SG Spabrücken/​Sch./​Hergf.
:
SG Fürfeld/​Neu-Bamberg/​Wöllstein
1:0      
Mi. 23.10./19 Uhr
FC Bad Sobernheim
:
SG Gräfenbachtal
   3:1      
Mi. 27.11./19 Uhr
SG Pfaffen-Schwabenheim/​Bosenheim
:
SG Monzingen/​ Meddersheim
    7:6
     
Mi. 30.10/19.30 Uhr
VfL Simmertal
:
TuS 06 Roxheim
    2:0 

                                                                                       

Das Spiel des  VfL Simmertal gegen TuS Roxheim:   2:0  (2:0) 

Tore: 1:0 (12./Ricardo Ridder), 2:0 (34./Ricardo Ridder). Schiedsrichter: Kai Eckel. Zuschauer: 90.

-    

 

         Kreispokal 2019/20 Kreis Birkenfeld              

ASV  - SG Bergen/B. :  5:0 (4:0)

Die SG legte los mit Karsten Meurer, Christian Heine, Andreas Adam, Marcel Schätzel, Alexander Budajew. Steffen Klein, Philipp Wolter, Jan Groß, Lukas Weinz, Jeremis Backes und Toney Mitchell. Bank: T.´Schneider, M. Köhler, M. Aktmaier und J. Schwinn. Zuschauer Auf dem Volkesberg: 50.

SCK - Mittelreidenbach 2:4 (1:2)

Der SCK startete mit Daniel Haubert, Thomas Graf, Anton Simonenko, Miguel  Grub, Yannick Horbach, Artur Rusch, Michael Malinka, Mustafa Said, Mercel Hey, Dominik Heiser, Marcel Rosenkranz. Bank: Glöckner, J. Kuhn, B. Kucharczyk, Laszlo Grub, M. Preßnick, N. Pfrengle. SCK-Tore: Marcel Hey und Laszlo Grub. Schiedsrichter: Stefan Neuheuser (SR-Gruppe BIR). Zuschauer: 130.

Von den Vereinen des Kirner Landes ist keine Mannschaft im Wettbewewerb mehr mit dabei!

 

Mi. 14.08. 19 Uhr Spvgg. Fischbach - SV Bundenbach  2:1
19 Uhr SCK - Mittelreidenbach 2:4
 " " ASV Idar-Oberstein - SG Bergen/Berschweiler 5:0

,

 

VG-Cup 2019

 

           Vorjahressieger und Pokalverteidiger VfL Simmertal gewinnt auch diesmal               

    

           

So sehen Sieger aus. Foto: VfL Simmertal.

,

 

Festival der Tore bei Teufelsfels

Der 2. Spieltag um den VG-Cup fand bei der Spvgg. Teufelsfels statt. Die Gastgeber siegten 8:0, der FC Bärenbach mit 5:0! 

Die SG Alteburg war gegen Teufelsfels zunächst darauf aus, ein annehmbares Ergebnis zu erzielen. Die Gastgeber (in roten Trikots) wollten unbedingt in die Endrunde einziehen - und schafften das mit 8:0. Tim Förster traf fünfmal, den Rest besorgten Björn Endres (2) und Yannick  Hess (1).

Die unentwegt anstürmenden Bärenbacher führten schnell mit 3:0, doch in Durchgang zwei wehrten sich die Becherbacher mit Erfolg gegen ein drohendes Debakel. Neben VfL Simmertal, SV Oberhausen und nun Teufelsfels sowie FC Bärenbach stehen die Endrundenteilnehmer fest.

Der Wettbewerb 2019 wurde in Hochstetten gestartet - und der SV Oberhausen gewann das Prestigeduell gegen Hennweiler 3:1

Tropische Temperaturen - da kam es auch auf ein genaues Zuspiel an. Fotos: imagoteam.tribuene

Hier wurde ein Simmertaler auf dem falschen Fuß erwischt: Steven Ponsgen nutzt die Situation, doch Simmertal zieht in die Endrunde ein.

 

 

Vorrunde Hochstetten Sa. 06.07.2019  
  15 Uhr: SV Oberhausen - FC Hennweiler 3:1
  17 Uhr Spvgg. Hochstetten - VfL Simmertal 0:5
  Schneppenbach Freitag, 12.07.2019  
  18.15 Uhr TuS Becherbach - FC Bärenbach 0:5
  19.30 Uhr SG Alteburg - Spvgg. Teufelsfels 0:8
Endrunde Weitersborn Freitag. 19.07.2019:  
  18.30 Uhr  SV Oberhausen - Spvgg. Teufelsfels 2:1
  19.20 Uhr VfL Simmertal - FC Bärenbach  1:0
  20.10 Uhr Elfmeterschießen um Platz 3 Sieger Teufelsfels
  20.30 Uhr Endspiel  VfL Simmertal -  SV Oberhausen 2:0-Sieger: VfL

 

 

 

VG-Cup 2018    
Freitag, 20.07.2018/18.30 Uhr, in Simmertal VfL Simmertal - TuS Becherbach 6:0
"/20.15 Uhr/in Simmertal SV Oberhausen - FC Bärenbach 4:1
Samstag, 21.07.2017, in Schwarzerden (16 Uhr) SG Alteburg - Spvgg. Teufelsfels 1:3
"/in Schwarzerden (17.45 Uhr) Spvgg. Hochstetten - FC Hennweiler 2:6
Samstag, 28.07./in Hennweiler - Endrunde: Geändertes Programm: SVO zieht zurück!   
16 Uhr: VfL Simmertal - FC Hennweiler  2:1
/17 Uhr Spvgg. Teufelsfels - VfL Simmertal  0:3
18 Uhr Teufelsfels - FC Hennweiler  0:4

 

,