Antennelang

 

NEUsmileXNEU

 

SchmidtBalance Banner

 

cnauto

 FCV überwintert als Siebter 

 ,

 

Die Tabelle/Stand vom 07.12.2019

 

 
PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
  1.
SG Hüffelsheim
18 12 2 4 51 : 25 26 38
  2.
SG Eintr. Bad Kreuznach II
18 11 3 4 53 : 23 30 36
  3.
SG Veldenzland
17 10 2 5 40 : 30 10 32
  4.
Karadeniz Bad Kreuznach
18 10 2 6 39 : 32 7 32
  5.
SG Guldenbachtal
17 8 4 5 32 : 25 7 28
  6.
SV Türkgücü Ippesheim
18 9 1 8 40 : 34 6 28
  7.
FCV Merxheim
18 9 1 8 35 : 35 0 28
  8.
SG Alsenztal
18 8 3 7 48 : 40 8 27
  9.
TSV Lalo-Laubenheim
18 7 4 7 33 : 40 -7 25
  10.
SC Birkenfeld
17 7 2 8 29 : 36 -7 23
  11.
SV Winterbach
17 6 3 8 29 : 40 -11 21
  12.
FC Brücken
17 6 2 9 32 : 48 -16 20
  13.
TSG Planig
15 5 3 7 31 : 29 2 18
  14.
TuS Mörschied
18 5 3 10 23 : 40 -17 18
  15.
SG Weinsheim
17 2 5 10 32 : 47 -15 11
  16.
TuS Hackenheim
17 3 2 12 23 : 46 -23 11
 
 
 

    So wurde gespielt:                                                         So geht es weiter:
 
Sa. 23.11./18.30 Karadeniz KH -   FC Brücken
5:1
So. 24.11./13.00 Eintr.Kreuzn. II - SG Weinsheim  4:2
"/14.45  SV Winterbach - Lalo/Laubenheim    4:1
" SG Hüffelsheim - FCV Merxheim   4:1
 " TuS Mörschied - SG Veldenzland     0:1
"  SG Guldenbachtal - Türkgücü Ippesh.    4:0
"   SC Birkenfeld - SG Alsenztal    1:3
Sa. 30.11./16.00   SG Alsenztal - Karadeniz KH    3:5
So. 01.12./14.30   SC Birkenfeld - SG Guldenbachtal     Abges.
" SG Veldenzland - TSG Planig   Abges.
" FCV Merxheim - TuS Mörschied 1:2
" Lalo/Laubenheim - SG Hüffelsheim  2:5
" FC Brücken - SV Winterbach     Abges.
" SG Weinsheim - Türkgücü Ippesh. 1:1
" TuS Hackenheim - Eintr.Kreuzn. II 1:2
  Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages  
Sa. 07.12./15.30 FC Brücken - FCV Merxheim  3:2
"/16.00 Türkgücü Ippesh. - SV Winterbach 0:1

                                

 

Merxheim ist der vom Kirner Land aus gesehen nächstgelegene Ort, der mit dem FC Viktoria einen Verein hat, bei dem Bezirksliga-Fußball gespielt wird. Foto: imagoteam.tribuene

,
 

 FC Viktoria Merxheim   FCV Merxheim                                                                                                                    

Die Merxheimer Wechselbäder - schon gleich beim Saisonauftakt...

Den vierten Tabellenplatz zuletzt noch verspielt: Zweimal zweistellig platziert - Eine Zwischenbilanz

Die Mannschaft des FC Viktoria Merxheim ging nach dem jüngsten Spiel beim FC Brücken am 1. Dezember als Tabellen-7. der Bezirksliga Nahe in die Winterpause. Der gute 4. Tabellenplatz, auf dem der FCV noch am 16. Spieltag saß, war noch mit zwei Niederlagen in Folge verspielt worden, die es in Hüffelsheim und dann in Brücken gab.

Im Vorjahr überwinterte die Mannschaft nach bis dahin 18 Spielen als Tabellen-12. und in der Saison 2017/18 nach 15 absolvierten Partien als Elfter. In der laufenden Saison 2019/20 gab es  in bislang 18 Begegnungen 9 Siege, ein Unentschieden und 8 Niederlagen. Punktgleich (je 28) ist der FCV mit dem Tabellen-6. Türkgücü Ippesheim und dem Tabellen-5. SG Guldenbachtal. Beim Blick nach Unten, zu den Plätzen die ab Rang 13 den Abstieg bedeuten können, ist ein Punkteabstand von 10 Zählern noch keine Garantie dafür, das man beim Saisonrest, der am 1. März 2020 mit dem Auswärtsspiel beim Tabellen-13. in Planig angepackt wird, fernab von jeglicher Gefahr ist.

Jörg Salomon, der den Bezirksligisten seit 2018 coacht, kann allerdings auf einen Kader setzen, in dem soviel Potenzial steckt, damit das Saisonziel noch erreicht wird, das vor dem Saisonstart mit "Klassenerhalt/Platz im sicheren Mittelfeld" in den Raum gestellt wurde. An was nach wie vor gearbeitet werden muss, ist offfenkundig - und kann mit dem Stichwort "Beständigkeit" auf den Punkt gebracht werden. Die längste Serie, die vorzuweisen ist, sind drei Siege in Folge, mit denen man vom 6. bis zum 8. Spieltag aus dem zweistelligen Tabellenbereich bis auf Rang 5 hochkletterte. Ansonsten ging es durchweg hin und her, aber der FCV war nur zweimal, jeweils als Tabellen-11., zweistellig platziert.

Bei nur zwei der 18 Spiele (in Mörschied und bei Eintracht Kreuznach II) wurde nicht in das gegnerische Tor getroffen. Die 35 erzielten Treffer teilen sich neun Spieler. Die meisten Tore auf einen Schlag in einer Begegnung gelangen Tobias Demand mit 3 Erfolgen beim 3:0-Erfolg gegen Karadeniz. Demand führt auch die Torjägerliste aktuell mit 10 Treffern an.

Den deutlichsten Sieg gab es mit jeweils 4:1 beim Auftaktspiel in Winterbach und daheim gegen Türkgücü. Die höchste Niederlage setzte es  gleich nach dem Winterbacher Auswärtssieg mit 3:5 daheim gegen SG Hüffelsheim. In der Tabelle nach Heimspielen ist der FCV nach 5 Siegen, einem Unentschieden und 3 Niederlagen Fünfter. In dem Verzeichnis nach Auswärtsspielen wird nach 3 Siegen und 5 Niederlagen der 9. Tabellenplatz gehalten.

Stichwort Zuschauer: 886 Beuscher der Heimspiele wurden bislang gemeldet - und 643 Zaungäste, die sich auf den fremden Plätzen die Gastpiele des FCV ansahen. Bei 5 der 10 Heimspiele gab es dreistellige Besucherzahlen und bei sechs der 8 Auswärtsspielen war die Zuschauerzahl zweistellig. Die größten Kulissen gab es daheim mit 168 gegen den SV Winterbach und auswärts mit 150 in Mörschied. Die Minusrekorde: Daheim mit je 40 gegen Karadeniz und Guldenbachtal, auswärts mit 27 bei Eintracht Kreuznach II. 

                                                                                                                     ,                                   

Der Trend 2019/20: Sieg/Unentschieden/Niederlage:
 
> S N N S  N  S  S  N  U  S  S  N  N N                          

 

    
Platzierungen der letzten 5 Spieljahre:
 
x Tabellenplatz Liga: Punkte: Trainer:
2018/19 8. Bezirksliga 38 Jörg Salomon
2017/18 12. Bezirksliga 34 Timo Bender
2016/17 10. Bezirksliga  45 Mike Marcaccini
2015/16 15. Landesliga 25 Mike Marcaccini
2014/15 12. Landesliga 30 Michael Dusek
  
 
,

 ,  

 
 
                  Topten der Torjäger                           
 
Stand vom 02.12.2019:
 
PlatzSpielerMannschaftTore
1
player-thumbnail
Ali Jito
SG Eintr. Bad Kreuznach II
14
1
player-thumbnail
Tim Sentz
SG Hüffelsheim
14
3
player-thumbnail
Marco Orth
SC Birkenfeld
12
3
player-thumbnail
Serdar Yildiz
SG Alsenztal
12
5
player-thumbnail
Dennis Mastel
TSG Planig
11
6
player-thumbnail
Tobias Demand
FCV Merxheim
10
6
player-thumbnail
Markus Heil
SG Veldenzland
10
6
player-thumbnail
Brian Huth
SV Türkgücü Ippesheim
10
6
player-thumbnail
Jonas Kunz
SV Winterbach
10
6
player-thumbnail
Ivaylo Sashev Tsurev
SV Türkgücü Ippesheim
10
6
player-thumbnail
Cihan Yakut
Karadeniz Bad Kreuznach
10
 

 

 
 
 

         hatte es 6 Siege, drei Unentschieden und 9 Niederlagen gege                      ,

Was noch anzumerken wäre:

Der 18. Spieltag: Es gab 3 Absetzungen und somit nur 5 Begegnungen. Kein Gastgeber siegte. Ein Unentschieden wurde gemeldet und vier Siege von Gastgebern. 488 Zuschauer kamen insgesamt: Die meisten (129) besuchten das Spiel bei Alsenztal.

Der 17. Spieltag: Von den sieben Begegnungen wurden 5 von Gastgebern und zwei von Gastmannschaften gewonnen. Es gab insgesamt nur 517 Zuschauer - 160 weniger, als eine Woche zuvor.

Der 16. Spieltag: Der FC Merxheim nutzte am Samstag die Gelegenheit um von Platz 6 auf Rang hochzuklettern. Allerdings gibt es am Sonntag noch 5 Partien, nach denen sich die Platzierung noch verschieben kann. Die 3 Samstagspiele wurden von insgesamt 397 Zuschauern besucht. Am Sonntag gab es dann noch die Weinsheimer Spielabsage, so dass am 16. Spieltag insgesamt 677 Zuschauer gemeldet wurden - 76 mehr, als eine Woche zuvor mit 8 Partien. Kein Spiel endete unentschieden. Es gab vier Heimsiege und drei Auswärtssiege. 

   

Die Medaillenränge" der Torschützenliste (Stand vom 07.12.2019): Tobias Demand (10), Keven Lang-Lajendäcker (7) und Maximilian Angene (6).

 

 

  w   UnUnd so sieht es mit dem Fairplay in der Bezirksliga aus:                                                                                                         U       

PlatzMannschaftSpiele     PunkteQuote
1.
SG Hüffelsheim
18 17 0 0 0 0 17 0.94
2.
SG Guldenbachtal
17 12 0 1 0 0 17 1.0
3.
TuS Hackenheim
17 16 1 0 0 0 19 1.11
4.
SC Birkenfeld
17 19 1 0 0 0 22 1.29
5.
SG Veldenzland
17 22 2 0 0 0 28 1.64
6.
FCV Merxheim
18 28 2 0 0 0 34 1.88
7.
SG Eintr. Bad Kreuznach II
18 34 1 0 0 0 37 2.05
8.
SV Türkgücü Ippesheim
18 31 1 1 0 0 39 2.16
9.
FC Brücken
17 32 0 1 0 0 37 2.17
10.
TuS Mörschied
18 31 2 1 0 0 42 2.33
11.
SG Weinsheim
17 34 3 1 0 0 48 2.82
12.
SG Alsenztal
18 38 2 2 0 0 54 3.0
13.
TSV Lalo-Laubenheim
18 41 3 1 0 0 55 3.05
14.
SV Winterbach
17 40 3 1 0 0 54 3.17
15.
TSG Planig
15 41 5 1 0 0 61 4.06
16.
Karadeniz Bad Kreuznach
18 52 2 5 0 0 83 4.61

 

 

    Zuschauerzahlen        2019/20    - FC Merxheim                               

 

 Spieltag  - Gegner  Besucher  Gesamt
 1./11.08. -  SG Hüffelsheim 85 85
 2./23.8..  - TSG Planig 85 170
 3./08.09  -  Ippesheim 48 218
 4./22.09.  -  Hackenheim 100 318
 5./14.10.  -  Guldenbachtal 40 358
 6./13.10. -   Langenlonsheim/L. 100 458
 7./01.11.  - Alsenztal 120 578
 8./10.11.  - Karadeniz 40 618
 9./16.11.  - Winterbach  168 786
 10./01.12.  -  Mörschied 100 886
 31..03.  -   x x
14.04.  - x x
 22.04. -     x  x
 14.  -  x x
 15. -    x x
                    
       
 Gesamt:      x
       

 


    Zuschauer                           

17. Spieltag 2019/20:

Karadeniz - Brücken 40
Eintr. Kreuznach - Weinsheim 55

Winterbach - L'lonsheim

100

Hüffelsheim - Merxheim

87
Mörschied - Veldenzlanz 100
x -
Guldenbacht. - Türkgücü 85

Birkenfeld - Alsenztal

50
Gesamt: 517

   

18. Spieltag 2019/20:

Alsenztal - Karadeniz 120
Birkenfeld - Guldenbachtal x
Veldenzland - Planig x
Merxheim - Mörschied 100
L'lonsheim - Hüffelsheim 88
Brücken - Winterbach x

Weinsheim - Türkgücü

110
Hackenheim - Eintracht KH II 70
Gesamt: 488

 

                                                          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

,